Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
1 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 21 days ago
JohFredersen: 3411 days ago
LoonaLovegood: 3486 days ago
nobudgetarts: 3804 days ago
DustyYS: 3835 days ago
philip23214: 3874 days ago
isaac23043: 3877 days ago
angel-of-night: 3888 days ago
chas22023: 3890 days ago
julius2200: 3890 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor > <<  1    2    3    4  >>  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: Die Favoriten

Posting Freak



Beiträge: 75
Angemeldet: 16.2.2002
Status: Offline

  erstellt am: 11.4.2002 um 15:05
quote:

dass sich seine Filme nicht auf eine eindeutige Aussage reduzieren lassen


ich sagte: "bestimmt (irgend-) eine Aussage", und NICHT eine bestimmte Aussage ...


quote:
Wahrheit [...] der Film vielmehr ganz bewusst antirealistisch und künstlich gehalten ist...


der Film ist selbstverständlich "so gehalten", wer hielte das Gezeigte auch schon für "wahr" , aber dahinter verbirgt sich imho eine bzw. mehere "Wahrheiten" ... so nennt man es doch ...

 
Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

Administrator




Beiträge: 283
Angemeldet: 8.1.2002
Status: Offline

  erstellt am: 11.4.2002 um 23:32
quote:
Auch wenn er bei the holy mountain warscheinlich kaum Geld hatte, wirkt er duch geschickte Locations sehr gewaltig...wie ein zum Leben erwachter Moebius Comic.
Apropo Geld, bin gerade über ein Interview mit Jodorowsky von 1973 gestolpert:
http://www.filmexperten.de/htlm/interviewjodorowsky.htm

____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 29
    Angemeldet: 7.4.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 12.4.2002 um 16:10
    Danke
    Das Interview ist fantastisch

    Da habe ich mich wohl etwas getäuscht, mit dem budget, naja, bei manchen sets habe ich mich auch schon gefragt, wie er das gemacht hat
    ich habe übrigens gerade die erste Hälfte von Castanedas "die Lehren des Don Juan" hinter mir...der Vergleich ist berechtigt, allerdings hat Jodorowsky mehr Humor.

    zum Vergleich von wild at heart und true romance...ich finde beide auf ihre art und weise durchaus witzig, der Unterschied besteht für mich vielmehr darin, das uns true romance 2 Menschen zeigt, die durch ihre ehrliche Liebe 1. ihre aufgesetzte coolness überwinden und 2. sich engelsgleich dem Schmutz der Welt, wie er in der wundervollen, dem Film erst Bedeutung gebenden, Eingangssequenz gezeigt wird, entziehen.
    während in wild at heart stets deutlich wird, wie zerbrechlich die coole-fassade ist und was für Kleingeister die beiden eigentlich sind (Schlangeleder,das die Individualität verdeutlich ). Auch David Lynch scheint einen Glauben an die perfekte Liebe zu haben, aber sein Film ist so gesehen, doch der realistischere und vor allem weniger "kitschige"...was nicht heissen soll,das er unbedingt besser ist. Eine ungetrübte, perfekte Liebe gibt es nur in the straight story...bei dem er trotz des mangelnden credits am Drehbuch beteiligt war.

    ____________________
    on a strange day at 6 in the morn,
    all became quiet as something unusual was born

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Junior Member



    Beiträge: 4
    Angemeldet: 30.4.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 30.4.2002 um 10:33
    Hi,
    ich habe mich gerade registriert und da dachte ich mir, dass ich doch auch gleich mit einem Beitrag starten könnte.

    Ich möchte aber noch sagen, dass jeder Erklärungsversuch, was jetzt die Auswahl der Filme angeht, so lang ich ihn auch noch hätte gestalten können, nie wirklich das wieder geben kann, was dieser Film tatsächlich für mich bedeutet, weswegen ich mich eher kurz fasse.


    Lieblingsfilme (mehr oder weniger völlig willkürlich):

    Away With Words:

    Ich weiss nicht, was ich zu diesem Film sagen soll. Jemandem zu erklären versuchen, warum ich gerade diesen Film toll finde, ist wohl ungefähr so wie jemandem erklären zu wollen, wieso man diese oder jene Person nun gerade als einen seiner besten Freunde betrachtet. Das soll heissen, dass bei mir bei deisem Film irgendwie die Objektivität flöten geht (schreibt man das so?).

    Heaven's Gate:

    Bei diesem Film stimmt einfach alles. Regie, Story, Kamera, Ausstattung, Schauspieler etc. pp.. Perfekt!

    Mean Streets: Sehr authentisch und in gewisser Weise rauh, gleichzeitig aber immer noch sehr spannend, lustig und insgesamt halt unterhaltsam. Ausserdem sind die Schauspielerlesitungen wirklich klasse.

    Ich belasse es jetzt mal dabei. Irgendwann muss man ja mal aufhören...

    Schauspieler und Regisseure weiss ich jetzt nicht und ich habe auch keine Lust mir da jetzt drüber Gedanken zu machen. Vielleicht hole ich das noch nach.

    CU,
    freddy

    PS: Die Seite, also kinolounge.de, macht einen sehr guten Eindruck.

    ____________________
    Beer is Life

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Administrator




    Beiträge: 283
    Angemeldet: 8.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 30.4.2002 um 13:43
    quote:
    Hi, ich habe mich gerade registriert und da dachte ich mir, dass ich doch auch gleich mit einem Beitrag starten könnte.
    Sehr gute Idee! Und auch gleich Herzlich Willkommen hier!

    quote:
    Away With Words
    Klingt ja sehr interessant, was man zu dem Film so liest. Der Erstling von Wong Kar-Wais Lieblingskameramann, der offenbar besonders für die visuelle Kraft speziell von Fallen Angels verantwortlich ist. Scheint genau mein Geschmack zu sein Bin ich schon sehr gespannt den mal zu sehen; wo hast du ihn denn sehen können?
    Ach ja, hier noch ein paar Links zu Christopher Doyle:
  • Interview
  • Fotoausstellung @ Track 16 Gallery, Santa Monica, CA

    quote:
    Ich weiss nicht, was ich zu diesem Film sagen soll. Jemandem zu erklären versuchen, warum ich gerade diesen Film toll finde, ist wohl ungefähr so wie jemandem erklären zu wollen, wieso man diese oder jene Person nun gerade als einen seiner besten Freunde betrachtet. Das soll heissen, dass bei mir bei deisem Film irgendwie die Objektivität flöten geht.
    Versteh ich gut, geht mir mit Fallen Angels genau so. Kennst du ihn?

    quote:
    Mean Streets
    Der Film ist doch hier unter dem blöden Titel Hexenkessel veröffentlicht worden, oder? Das ist nämlich auch so ein bislang ungesehener Regalkandidat von mir, oh oh

    quote:
    PS: Die Seite, also kinolounge.de, macht einen sehr guten Eindruck.
    Danke, freut mich wenn sie gut angenommen wird!

    ____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Junior Member



    Beiträge: 4
    Angemeldet: 30.4.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 3.5.2002 um 15:39
    quote:
    Away With Words

    wo hast du ihn denn sehen können?


    Ich habe die japanische DVD. Die ist zwar sehr teuer, lohnt sich aber. Das ist wohl im Moment leider aber auch die einzige Möglichkeit, sich den Film angucken zu können. Die Rechte für den Film wurden zwar auch schon in andereLänder verkauft (u.a. Deutschland), es besteht aber anscheinend kein Interesse seitens der entsprechenden Firmen, den Film tatsächlich zu veröffentlichen.

    quote:
    Versteh ich gut, geht mir mit Fallen Angels genau so. Kennst du ihn?


    Klar. Fallen Angels gehört, wie eigentlich alle WKW-Filme, auch zu meinen Favoriten

    quote:
    Mean Streets

    Der Film ist doch hier unter dem blöden Titel Hexenkessel veröffentlicht worden, oder? Das ist nämlich auch so ein bislang ungesehener Regalkandidat von mir, oh oh



    Yup. In Deutschland heisst der "Hexenkessel". Den solltest du dir unbedingt mal anschauen.

    CU,
    freddy



    ____________________
    Beer is Life

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 29
    Angemeldet: 7.4.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 3.5.2002 um 17:00
    "Yup. In Deutschland heisst der "Hexenkessel". Den solltest du dir unbedingt mal anschauen."

    Für alle, die ihn nicht im Regal haben: Einfach mal ins TV-Programm der nächsten woche schauen

    ____________________
    on a strange day at 6 in the morn,
    all became quiet as something unusual was born

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 75
    Angemeldet: 16.2.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 14.2.2003 um 14:19
    g* auf der suche nach einem film habe ich gerade die
    alten threads durchgelesen und musste teilweise sehr über
    meine beiträge schmunzeln. nach nur einem jahr habe ich eine erstaunliche distanz verspürt.
    mensch, man verändert sich doch in so jungen jahren noch sehr
    welch krasse begegnung mit der vergangenheit solch forum parat hält! ganz ähnlich dem durchblättern alter schulhefte ... g*






     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 84
    Angemeldet: 29.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 16.2.2003 um 13:44
    quote:
    g* auf der suche nach einem film habe ich gerade die
    alten threads durchgelesen und musste teilweise sehr über
    meine beiträge schmunzeln.



    Tja, das mussten wir damals auch schon ;-)
    nee, Spaß beiseite - is doch schön, wenn man sich weiterentwickelt und sich einem neue Sichtweisen / Intressengebiete erschliessen.
    Wenn ich mir überlege, das es genügend 30 jährige gibt, die Van Damme Filme für die Krone der Filmkunst halten...

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen
     <<  1    2    3    4  >>    Auf diesen Beitrag antworten

    Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
    original script by xmb



    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS