Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
1 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 25 days ago
JohFredersen: 3416 days ago
LoonaLovegood: 3490 days ago
nobudgetarts: 3809 days ago
DustyYS: 3839 days ago
philip23214: 3878 days ago
isaac23043: 3881 days ago
angel-of-night: 3893 days ago
chas22023: 3894 days ago
julius2200: 3894 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: Berlinale 2003 bei F.LM - Texte zum Film

Posting Freak





Beiträge: 45
Angemeldet: 17.3.2002
Status: Offline

  erstellt am: 26.1.2003 um 14:17
Die 53. Internationalen Filmfestspiele Berlin stehen an. Vom 06. bis zum 16. Februar werden in Berlin Stars fotografiert, Weltpremieren gefeiert, Preise vergeben und jenseits der Glam-Welt der "Großen" viele interessante, "kleine" Filme entdeckt und genossen werden.

Ab 28. Januar - pünktlich zur Bekanntgabe des offiziellen Spielplans - wird die Zeitschrift "F.LM - Texte zum Film" auf ihrer Website von der Berlinale berichten. Angeboten werden komplette Programmübersichten mit Service-Links, interessante Nachrichten rund um das Festival-Geschehen am Potsdamer Platz, Kurz-, Lang- und vor allem auch schon Vorabkritiken! Mit Beginn der Berlinale am 06. Februar gibt es dann täglich nach Möglichkeit mehrmals Updates, direkt vom Festival aus.

"F.LM - Texte zum Film" ist unter http://www.f-lm.de im Netz anzutreffen.

Viele Grüße,
Thomas

[Editiert am 26/1/2003 von IMMO]

____________________
www.f-lm.de
filmwissenschaftlich orientiertes Board der Zeitschrift
F.LM - Texte zum Film
=> Mein Filmtagebuch <=

 
Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

Administrator




Beiträge: 283
Angemeldet: 8.1.2002
Status: Offline

  erstellt am: 27.1.2003 um 10:53
Da bin ich ja schon mal gespannt und drücke euch die Daumen das alles prima klappt!

Besonders interessant finde ich z.B. die Doku "My camera doesn't lie!" von Solveig Klaßen und Katharina Schneider-Roos über die "jungen Wilden" des chinesischen Kinos; als da wären Liu Hao (Chen Mo and Meiting), Liu Yu (Fish and Elephant), Zhang Yuan (East palace, West palace), Wan Quan (Lunar Eclipse) und Jia Zangke (Xiao Wu).

Die Kamera führte wieder Lutz Reitemeier, der schon bei "Jenseits von Tibet" (Edition Salzgeber) ein Gespür für sensible Themen bewiesen hat. Gezeigt wird die 92-minütige auf DigiBeta gedrehte Dokumentation am 12. Februar im Rahmen des Forum-Programmes.

____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 45
    Angemeldet: 17.3.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 3.2.2003 um 01:43
    Hallo, Walt!

    Danke fürs Daumendrücken - ich bin zuversichtlich!
    Ich habe auch schon einige Filme vorab sehen können, Kritiken dazu sind bereits im Berlinaletagebuch zu finden. Komplette Programmübersichten mit umfassenden Service-Links sind ebenso schon da und News gibt es, wenn es denn welche gibt! Ab dem 6. Februar, wenn es denn los geht, geht es auch mit der Berichterstattung "so richtig" los. Ich freue mich schon sehr auf den zu erwartenden Trubel, noch mehr aber auf die Highlights in den verschiedenen Sektionen!

    Deinen Tipp werde ich mir mal merken, der Termin für die Pressevorführung ist bereits notiert! Werde den Film dann natürlich auch mit einer Kritik im Tagebuch würdigen, logisch!

    Kommt denn jemand aus dem Forum hier nach Berlin zur Berlinale? Anyone?

    Cheers,
    IMMO

    Ach, und weil ich den Text gerade in zig Filmforen poste, auch hier nochmal mein überarbeiter "Werbetext" - der liest sich so schön, finde ich!

    quote:
    Die 53. Internationalen Filmfestspiele Berlin stehen kurz bevor. Ab 06. Februar ist es dann endlich soweit: Stars und Sternchen, bekannte wie weniger bekannte Regisseure und vor allem ein cinephiles Publikum werden den Potsdamer Platz in Berlin (und einige weitere ausgewählte Ecken Berlins) in Beschlag nehmen, um den Film als Kunstform und das Kino als Stätte der internationalen Begegnung under der Inspiration zu feiern. Neben den zahlreichen Premieren und deutschen Erstaufführungen des Wettbewerbs gibt es in den Nebensektionen viele unbekannte und kleine Filme zu entdecken, gibt es Experimentelles, Ambitioniertes, Gewagtes, Kontroverses, Vielversprechendes und Innovatives zu erforschen.

    Mit nahezu 300 Filmen aus aller Welt bietet sich die Berlinale an, einen repräsentativen Schnitt durchs Weltfilmgeschehen zu ziehen. Da die Berlinale vor allem aber wie kaum ein zweites Festival dieser Größenordnung auch ein "Publikumsfestival" ist, kann hier auch der "normale Kinogänger" jenseits von Glamour und Pressepass auf Entdeckungsreise durch den Zelluloid-Dschungel gehen. Nicht zuletzt gerade deswegen pilgern jährlich Hunderte, Tausende von Filmbegeisterten im Februar nach Berlin um "Urlaub im Weltkino" zu machen. Dass bei nicht wenigen Vorstellungen auch noch die Macher des Films - in der Regel der Regisseur, oft auch noch die Hauptdarsteller - anwesend sind und anschließend für Publikumsfragen ein offenes Ohr haben, spielt da beinahe schon keine Rolle mehr (aber eben auch nur: beinahe! ).

    Für alle Daheimgebliebenen, die dennoch einen kleinen Einblick ins Festival haben wollen, habe ich für "F.LM - Texte zum Film", die Zeitschrift, die ich redaktionell mitbetreue, ein "Berlinaletagebuch" eingerichtet. Dort gibt es komplette Programmübersichten mit vielen Service-Links, Nachrichten vom Festivalgeschehen und bereits schon erste Vorabkritiken! Ab kommendem Freitag, dem Beginn der heißen Phase, kann dann täglich mit Impressionen, Nachrichten, interessanten Hinweisen zu anderen Berlinale-Berichterstattungen im Web und Kurz- wie Langkritiken gerechnet werden - alles live vom Potsdamer Platz und entsprechend "zeitnah".

    Gehostet wird das Berlinaletagebuch übrigens von http://www.filmforen.de, einer Initiative von F.LM, die die Foren mehrerer, so interessanter wie unterschiedlicher Filmsites (jump-cut.de, angelaufen.de und das Motel Meinster) in einer gemeinsamen Umgebung vereint. Zwar ist das Forum noch nicht offiziell gelauncht, aber erste Diskussionen dürfen bereits gerne geführt, erste Vernetzungen getätigt werden! Der offizielle "Startschuß" des Forums wird aller Voraussicht nach kurz nach der Berlinale erfolgen.

    Ich würde mich jedenfalls irre freuen, wenn auch aus diesem Forum der eine oder andere Daheimgebliebene ein wenig bei uns mitliest!

    In diesem Sinne, mit cineastischen Grüßen
    Thomas


    Und wenn das jetzt zuviel Spam war, darfst Du's gerne löschen!

    [Editiert am 3/2/2003 von IMMO]

    ____________________
    www.f-lm.de
    filmwissenschaftlich orientiertes Board der Zeitschrift
    F.LM - Texte zum Film
    => Mein Filmtagebuch <=

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Administrator




    Beiträge: 283
    Angemeldet: 8.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 3.2.2003 um 15:46
    quote:
    Kommt denn jemand aus dem Forum hier nach Berlin zur Berlinale? Anyone?
    Kann leider nicht, obwohl ich gerade diese Jahr sehr, sehr gerne hingefahren wäre. Hätte vor allem gerne eine Livebildberichterstattung gebracht, aber vielleicht hast du ja Interesse, sowas nächstes Jahr mal gemeinsam zu machen...?

    quote:
    Und wenn das jetzt zuviel Spam war, darfst Du's gerne löschen!
    Iwo, nie und nimmer! Ist erstens wirklich schön geschrieben, und zweitens kann man auf eine gute Sache nicht oft genug hinweisen. Halte ich nämlich für eine gute Idee, diesen wirklich guten Filmseiten auch mal endlich ein anständiges Forum zur Seite zu stellen.

    Dir jedenfalls auch und vor allem noch viel Vergnügen auf der Berlinale!

    ____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen
       Auf diesen Beitrag antworten

    Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
    original script by xmb



    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS