Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
2 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 23 days ago
JohFredersen: 3413 days ago
LoonaLovegood: 3488 days ago
nobudgetarts: 3806 days ago
DustyYS: 3837 days ago
philip23214: 3876 days ago
isaac23043: 3879 days ago
angel-of-night: 3890 days ago
chas22023: 3892 days ago
julius2200: 3892 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: Wer kennt den KF CLARAMUNDA?

Junior Member





Beiträge: 4
Angemeldet: 16.10.2005
Status: Offline

  erstellt am: 16.10.2005 um 00:06
Hallo an alle,

ich habe ein Problem. Ich soll für die Uni einen Kurzfilm analysieren und habe mich nun allerdings für einen KF entschieden, über den es im GANZEN www KEINE Infos gibt (unglaublich, oder?).

CLARAMUNDA
schwarz-weiß
Regie: David Caipns (ich kann den Namen nicht exakt entziffern, ist auf ner alten VHS)
Basiert auf "The Spider" (Buch o.ä.?!)
15 Minuten
englisch

Der Film ist sehr interessant. Es geht um eine Frau (symbolisiert evtl. den Tod und könnte als Vamp gedeutet werden), die Männer so beeinflusst, dass sie sich umbringen. Sie spinnt Fäden (wie Dornröschen) und hat auf den Hände ein Netz tätowiet...
Der Film ist surreal und hat groteske Züge. Ich denke das Ganze ist metaphorisch gemeint. Interessante Machart...

Wer kennt diesen Film? Ich habe keine Halluzinationen, es gibt ihn wirklich ;-).


Viele Grüße und schon mal besten Dank!
Jennifer

 
Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

Administrator




Beiträge: 283
Angemeldet: 8.1.2002
Status: Offline

  erstellt am: 16.10.2005 um 15:16
Claramunda ist ein schöner Name, aber davon abgesehen ist es wirklich nicht einfach etwas zu diesem Kurzfilm zu finden.

Da hilft eigentlich nur die 'drumherum-suche' weiter:

- wie bist du an den Film gekommen
(wahrscheinlich Aufnahme vom TV)
Wenn ja, im Rahmen welcher Serie welches Senders - vielleicht findet man ueber den Sender mehr raus. Oft ist ein einfacher Anruf beim Sender recht hilfreich um mehr dazu rauszufinden

(oder Kopie von Freunden)
Vielleicht hat die Person einen speziellen Bezug zum Film (arbeitet irgendwie dort oder damit), oder hat an der Organisation eines Kurzfilmfestivals mitgewirkt.

- Recherche
da ueber Suchmaschinen nur ein kleiner Bruchteil des Internets gefunden wird, hilft eine Suche im Umfeld dieses Filmgenres. Also zB mal alle moeglichen Seiten abgrasen, welche sich mit Kurzfilm generell beschaeftigen (www.kurzfilm.de), inklusive besonders der Linkbereiche dieser Seiten. Das ist zwar recht zeitaufwendig, fuehrt aber haeufig zum Erfolg.

Spezielle Suchmaschinen die ich noch gerne verwende sind www.alltheweb.com und www.clusty.com, weil die viel finden, was Google nicht findet.

Tja, bleibt mir noch dir viel Erfolg zu wuenschen, und es waere nett, wenn du nochmal kurz hier berichtest, falls du fuendig wirst - wuerde mich sehr interessieren!

____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Junior Member



    Beiträge: 4
    Angemeldet: 16.10.2005
    Status: Offline

      erstellt am: 16.10.2005 um 21:09
    Hallo noch mal,

    erst mal, bevor ich mich weiter auf die Suche begebe, vielen Dank für die Antwort!
    Versuche nun mal überhaupt herauszufinden, wo der gute Film herkommt. Stand einfach in der Bibliothek der Uni.
    Der Regisseur ist wohl David Cairnss (aber das ist nicht ganz klar).
    Ich werde berichten, was ich herausbekommen habe! Auf jeden Fall gefällt mir der Film und er gibt viel zum Analysieren her.

    Viele Grüße
    Jennifer

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Junior Member



    Beiträge: 4
    Angemeldet: 16.10.2005
    Status: Offline

      erstellt am: 16.10.2005 um 21:44
    Ich habe mit alltheweb gesucht und weiß nun zumindest schon, dass der Film CLARIMONDE heißt, von David Cairns ist und von 1994, wahrscheinlich auf 16mm...

    Danke

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Administrator




    Beiträge: 283
    Angemeldet: 8.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 16.10.2005 um 21:59
    Ah, schaut doch schon besser aus
    Dazu findet man dann auch mehr, zB das hier:

    The absolute dominance in things vampyric, by males, was relieved occasionally by short story writers. In 1836, for example, French writer Theophile Gautier penned a story variously called in English "Clarimonde" or "The Beautiful Vampire."

    Quelle

    Lustig, in der ganzen Vampir-Fan-Szene nennen sich manche wohl auch gerne Clarimonde

    ____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Junior Member



    Beiträge: 4
    Angemeldet: 16.10.2005
    Status: Offline

      erstellt am: 18.10.2005 um 15:44
    Danke für deine Hilfe!
    Nun habe ich für Clarimonde den ultimativen Tipp bekommen: die Mailadresse des Regisseurs :-). Er ist wohl auch intressiert, z.B. wie ich diesen Film finden konnte...

    Vielen Dank aber noch mal!
    Jennifer

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen
       Auf diesen Beitrag antworten

    Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
    original script by xmb



    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS