Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
2 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 25 days ago
JohFredersen: 3415 days ago
LoonaLovegood: 3490 days ago
nobudgetarts: 3808 days ago
DustyYS: 3839 days ago
philip23214: 3878 days ago
isaac23043: 3881 days ago
angel-of-night: 3892 days ago
chas22023: 3894 days ago
julius2200: 3894 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: Say yes

Administrator





Beiträge: 283
Angemeldet: 8.1.2002
Status: Offline

  erstellt am: 23.2.2002 um 15:59
(Link zur Filmbesprechung)

Klingt ja von der Story her ganz stark nach Kalifornia von Dominic Sena; einer meiner Lieblingsfilme was das Thema "KillerThriller" anbelangt
Zudem spielen dort Juliette Lewis und Brad Pitt in imho ihren besten Rollen ever!

____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 84
    Angemeldet: 29.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 24.2.2002 um 11:12
    Kann mich an Kalifornia gar nicht mehr so genau erinnern, is schon etwas länger her das ich den gesehn hab und scheinbar hat er mich ja nicht so vom Hocker gehaun. Abgesehn davon ist SAY YES nicht wirklich mies, ich find halt nur den Darsteller des Bösewichts (eigentlich ein lustiges Wort, oder?) ziemlich scheisse. Wer also auf diese Art von Thriller steht und nix gegen übertrieben Gewaltdarstellung hat, kann sich das Teil ja mal anschaun.
     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Administrator




    Beiträge: 283
    Angemeldet: 8.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 25.2.2002 um 23:49
    quote:
    Kann mich an Kalifornia gar nicht mehr so genau erinnern, is schon etwas länger her das ich den gesehn hab und scheinbar hat er mich ja nicht so vom Hocker gehaun.
    Dann musst du damals aber einen schlechten Tag gehabt haben, oder du warst abgelenkt. Kann mir kaum vorstellen, das man diesen Film vergisst.

    David Duchovny spielt übrigens auch mit (vor X-Files). Ist 'n Pärchen das mit 'nem teuren benzinfressenden Auto quer durch die Staaten fahren wollen, um die Orte von aussergewöhnlichen Morden zu besuchen und für einen Bildband zu dokumentieren.

    Um das Ganze zu finanzieren nehmen sie noch zwei Mitfahrer mit, die nach Kalifornien wollen (Pitt und Lewis). Die hinterlassen einige Leichen im Keller, und sind auch nicht so flüssig, eigentlich abgebrannt, also werden unterwegs kurzerhand ein paar Leute abgemurkst. Na ja, das Ganze eskaliert dann natürlich, aber spätestens jetzt sollte es Klick gemacht haben, falls du den Film schon mal gesehen hast...

    ____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 75
    Angemeldet: 16.2.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 26.2.2002 um 12:52
    Kalifornia
    ich denke, das wirklich gute an dem film ist die sehr düstere, dekandente stimmung.
    alles ist mies, selbst die "guten" sind irgendwie ganz und gar nicht heile welt- mäßig. ich habe alles mit mißtrauen betrachtet und bekam infolge des gesehenen schlechte laune, im sinne von "mich hat der film erreicht". also, ich finde, dass es ein ganz und gar untypischer hollywood film ist und durchaus gelungen.
    anmerkung: es ist ca. 3 jahre, da ich den film sah. kann sein, das es heute anders ist, glaube ich aber nicht. [Bearbeitet am: 26/2/2002 von Murnau]

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen

    Posting Freak



    Beiträge: 84
    Angemeldet: 29.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 26.2.2002 um 17:59
    Ich wusste schon, worums in KALIFORNIA geht und das ich ihn gesehen habe, aber viel ist halt nicht hängengeblieben, woraus ich eben schliesse, das ich den Film nicht so gut finde. Vielleicht schau ich ihn mir nochmal an und bin begeistert, wer weiss?
    Alleredings mag ich die durchgeknallten, zynischen Roadmovies à la TRUE ROMANCE, LOVE & A 45 oder FREEWAY lieber, weil da auch viel Humor drinsteckt (obwohl auch hier eine teils düstere/fiese Stimmung herrscht) und das ganze so etwas kurzweiliger wird.

     
    Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen
       Auf diesen Beitrag antworten

    Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
    original script by xmb



    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS