Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
3 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 25 days ago
JohFredersen: 3416 days ago
LoonaLovegood: 3490 days ago
nobudgetarts: 3809 days ago
DustyYS: 3839 days ago
philip23214: 3878 days ago
isaac23043: 3882 days ago
angel-of-night: 3893 days ago
chas22023: 3894 days ago
julius2200: 3894 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: Monkey Business im Kleinsten Kino Bochums

Senior Member





Beiträge: 18
Angemeldet: 4.3.2006
Status: Offline

  erstellt am: 20.3.2007 um 11:03
Dr. Barnabas Fulton forscht für den ehrgeizigen Großpharmazeuten Oxley an einem sensationellen Verjüngungsmittel, aber der rechte Durchbruch will sich nicht einstellen. Da gelingt die passende Mischung ausgerechnet einem entwichenen Laboraffen, der den Cocktail im hauseigenen Trinkwasserspender zusammenpanscht. Als mehrere Personen, darunter Dr. Fulton, seine Ehefrau und Fultons dralle Sekretärin von dem Wasser naschen, kommt es zu einer Serie chaotischer Verwicklungen.
Die fünfte und letzte Zusammenarbeit zwischen Regie-Altmeister Howard Hawks und Cary Grant, Monkey Business, führt, wie schon fünfzehn Jahre zuvor bei Leoparden küsst man nicht, zu einer turbulenten, genial-albernen Screwballkomödie. Ohne jede Scheu vor Klamauk macht sich Hawks über den Jugendkult seiner Zeit lustig und kann dabei neben Grant auch auf die gutgelaunte Unterstützung von Ginger Rogers und der jungen Marilyn Monroe zurückgreifen, denen es sichtlich Spaß macht, sämtliche Slapstick-Register ziehen und noch einmal Kind sein zu dürfen.
Regie: Howard Hawks
USA, 1952
Mit Cary Grant, Ginger Rogers, Marilyn Monroe, Charles Coburn
Am 03.04. und 10.04., jeweils um 20h im Kleinsten Kino Bochums in der [no-budget-arts] BASTION, Metzstr. 23, 44793 Bochum

Eintritt: 3€, Reservierungen unter 0234 - 9117790 oder kontakt@no-budget-arts.de

Doppelt sparen! Wer eine Karte für Das Kleinste Kino Bochums im Absinth (Rottstr. 24) kauft, zahlt nur 2€ statt 3. Nach dem Kinobesuch gibt es gegen Vorlage der Kinokarte Vergünstigungen im Absinth.

 
Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen
   Auf diesen Beitrag antworten

Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
original script by xmb



© 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS