Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
1 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 25 days ago
JohFredersen: 3416 days ago
LoonaLovegood: 3490 days ago
nobudgetarts: 3809 days ago
DustyYS: 3839 days ago
philip23214: 3878 days ago
isaac23043: 3881 days ago
angel-of-night: 3893 days ago
chas22023: 3894 days ago
julius2200: 3894 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: "Das kleinste Kino Bochums" zeigt: Blue Velvet

Senior Member





Beiträge: 18
Angemeldet: 4.3.2006
Status: Offline

  erstellt am: 21.8.2006 um 11:45
Blue Velvet

„She wore blue velvet. Bluer than velvet was the night. Softer than satin was the light. From the stars. She wore blue velvet. Bluer than velvet were her eyes. Warmer than may her tender sighs. Love was ours. Ours a love I held tightly. Feeling the rapture grow. Like a flame burning brightly. But when she left, gone was the glow of. Blue velvet. But in my heart there'll always be. Precious and warm, a memory. Through the years and I still can see blue velvet. Through my tears“. Bobby Vinton

Jeffrey, ein junger Mann aus der Kleinstadt Lumberton, findet am hellichten Tag auf einer Wiese ein abgetrenntes menschliches Ohr, das er pflichtbewusst zur Polizei trägt. Mit Hilfe von Sandy, der Tochter des Polizei-Inspektors, führt er auf eigene Faust Ermittlungen durch und versucht, die Hintergründe seines merkwürdigen Fundes zu lüften: Aus einem Versteck im Wandschrank heraus beobachtet er die Vergewaltigung der schönen Nachtclub-Sängerin Dorothy Vallens, die von dem brutalen Gangster Frank Booth erpresst wird und ihm hilflos ausgeliefert scheint. Aus Jeffreys Detektivspiel entwickelt sich eine heftige Liebesaffäre mit der mysteriösen Frau. Beim Versuch, ihr zu helfen und ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen, gerät Jeffrey immer tiefer in einen Irrgarten aus Gewalt, Täuschung und Leidenschaft, an dessen Ausgang überraschend ein Happy End wartet.
Mit „Blue Velvet“ erzählt David Lynch eine auf den ersten Blick eher simple Kriminalgeschichte. Doch unter der Oberfläche der heilen Kleinstadtwelt von Lumberton lauern menschliche Abgründe: Gewalt, Unterdrückung, Macht, Perversion und Psychose. Nur wenige Filme haben das Publikum so stark beunruhigt wie „Blue Velvet“, der durchsetzt ist von irritierenden Bildern und Dialogen. Die Handlung, mit ihren überraschenden, fast mutwilligen Wendungen, folgt der Logik eines Traumes, auch wenn „Blue Velvet“ einer der wenigen Lynch-Filme ist, in denen das Surreale zwar angedeutet wird, aber noch weitestgehend neben einer in sich schlüssigen Handlung existiert. Schauspielerische Glanzleistungen bieten in diesem Film unter anderem Dennis Hopper, als psychotischer, drogenabhängiger und impotenter Gangster Fred Booth, und Isabella Rossellini, die in der Rolle der Sängerin Dorothy Vallens ihren schönen Körper als verletzlich, versehrt und deformiert zeigt.
Regie: David Lynch
USA, 1986
Mit Dennis Hopper, Isabella Rossellini, Laura Dern, Kyle McLachlan
Am 26.09. und 03.10., jeweils um 20h im Kleinsten Kino Bochums in der [no-budget-arts] BASTION, Metzstr. 23, 44793 Bochum

 
Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Nach Beiträgen des Benutzers suchen
   Auf diesen Beitrag antworten

Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
original script by xmb



© 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS