Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
2 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 21 days ago
JohFredersen: 3412 days ago
LoonaLovegood: 3486 days ago
nobudgetarts: 3805 days ago
DustyYS: 3835 days ago
philip23214: 3874 days ago
isaac23043: 3877 days ago
angel-of-night: 3889 days ago
chas22023: 3890 days ago
julius2200: 3890 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurück  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: JENSEITS - ein Mystery Thriller aus Österreich

Newbie





Beiträge: 1
Angemeldet: 15.12.2005
Status: Offline

  erstellt am: 15.12.2005 um 21:37
Hallo liebe Filmfreunde!

Wir freuen uns, euch Trailer zu unserem Filmprojekt "JENSEITS" präsentieren zu können.



Zu den Trailern:

Trailer I vereint die Handlungsstränge aus Teaser 1 und 2. Trotzdem verraten wir nicht zuviel von der Geschichte, da wir einen Balanceakt zwischen "spannende Bildern zeigen und nichts von den überraschenden Wendungen im Film verraten" durchführen mußten.

Trailer II ist ruhiger als Trailer I konzipiert, viele neue Bilder sind dabei und man sieht das erste Mal einen kleinen Teil der finalen Opening Credits. Die Musik ist bereits aus dem Film entnommen, allerdings noch das Synthie-Arrangement ohne das reale Orchester und Chor. Auch im Trailer II wird bewußt die Handlung nur angedeutet, diese ist viel zu komplex um sie in den Trailer zu pressen.

Der TRAILER I zum Herunterladen:

Trailer im XviD Format (45 MB)
Trailer im Quicktime Format (45 MB)
Trailer im Windows Media Format (47 MB)




Der TRAILER II zum Herunterladen:

Trailer II im XviD Format (24 MB)
Trailer II im Quicktime Format (34 MB)
Trailer II im Windows Media Format (35 MB)


Die XviD Version hat meiner Meinung nach die beste Bildqualität, aber ich habe versucht bei allen Codecs das Beste herauszuholen, daher auch die ziemlich großen Dateien.



Die TEASER zum Herunterladen:

Teaser 1 Quicktime (18 MB)
Teaser 1 XviD-AVI (11 MB)
Teaser 1 WindowsMedia (18 MB)

Teaser 2 Quicktime (18 MB)
Teaser 2 XviD-AVI (16 MB)
Teaser 2 WindowsMedia (17 MB)




Story

Das monotone Leben von Thomas gewinnt durch das Auftauchen von Tamara plötzlich wieder an Farbe. Als er nach einem Unfall das Krankenhaus verlässt, ist Tamara jedoch spurlos verschwunden und scheint nie existiert zu haben. Auf der Suche nach der Frau seines Herzens trifft er auf etwas Uraltes, das über sein Handeln wacht. Geschehnisse aus der Vergangenheit werfen ihre Schatten auf die Gegenwart, wo Thomas für seine Liebe kämpfen muß...



Eckdaten zur Produktion

Produktionsfirma: Verein LOOM
Produktionsland: Österreich
Drehdauer: 74 Tage
ges. Produktionsdauer: ca. 2 Jahre
Team: 5 Kerncrew, 10-15 Crew, 20 Haupt- u. Nebendarsteller, zahlreiche Statisten
Kamera: Canon XM-2 + Optex Anamorphot
Ton: Sennheiser K6 + ME66
gefördert von: CineStyria, Kulturamt Stadt Graz, Stadt Graz
Drehorte: Steiermark (Graz, Birkfeld, Eggersdorf), Burgenland (Gerersdorf)


Eckdaten zum Film

CREW
Titel: "JENSEITS"
Regie: Stefan Müller
Drehbuch: Wolfgang Lukas, Leonora Lekovic, Stefan Müller
Kamera: Bernhard Lukas
Kameraassistenz: Senad Halilbasic, Nina Bedlivy
Produktionsleitung: Robert Niessner
Aufnahmeleitung: Wolfgang Lukas
Setaufnahmeleitung: Stefan Schnuderl, Leopold F.J. Keber
Licht: Robert Niessner
Tonangel: Martin Schneider
Klappe: Susanne Kirchner, Nina Bedlivy, Martin Schneider
Postpro & Effekte: Robert Niessner, Peter Kleinsasser, Mario Kaufmann (mkFX)
Maske: Gabriele Reiterer, Leopold F.J. Keber, Claudia Maitz, Renate Derkitz
Musik: Matthias Erb, Christian Scheucher (ProTone)
Trailermusik: Matthias Erb
SFX & Tonabmischung: Christian Scheucher, Klaus Meyer, Robert Eichhorn
Teaser Musikmastering: Christian Napetschnig
Catering: Fa. Schirnhofer GmbH

TRAILER II CREDITS
Schnitt: Stefan Müller, Robert Niessner
Musik: Christian Scheucher
Postpro: Robert Niessner, Peter Kleinsasser
Musikmastering: Christian Scheucher

DARSTELLER
Reinhard Nowak, Andreas Vitásek, Thomas Stipsits, Philipp Hezoucky, Christine Artner, Matthias Hoffmann, Andrea Tatschl, Leopold Keber, Agnes Julia Redl, Monika Liska, Carola Pojer, Katharina Vana, Benjamin Teschl, Stefanie Kammerhofer, Stefan Müller, Anna Zissler, Andreas Posner, Christian Linzbichler, Mira Dungl, Stefanie Kaan, Katrin Schneidhofer, Heinz Reicher, Michael Heidenkummer, Irmgard Puchinger, Sandra Prah, Verena Lang u.v.a.


Dauer: ca. 135 min.
Genre: Mystery-Thriller
Premiere: 27. Jänner 2006 - UCI Kino Graz / Ö

Produktions-Outtakes
Ursprünglich geplante Drehdauer: 40 Tage, real 74 Tage
Drehbuchversionen: aktuell v25, nach dem Abdrehen der Vergangenheitsteile wurde der Gegenwartsteil komplett über den Haufen geworfen und das Drehbuch neu geschrieben, die Charaktäre um 180° geändert und ein durchgehend roter Faden eingewoben, um eine stimmige Logik in der Filmwelt zu erhalten. In der vorletzten Drehwoche wurde das Ende erneut komplett umgeschrieben.
Die Postproduktionszeit wuchs von geplanten 40 Manntagen auf 80 Manntage an, gleichzeitig verringerte sich der zur Verfügung stehende Zeitraum von 9 Monate auf 4 Monate.
Für eine Partyszene waren ursprünglich 20 Statisten geplant, die jedoch in der großen Wohnung völlig untergingen - im letzten Moment wurden weitere 20 Leute herangekarrt. Die Szene wurde die teuerste im gesamten Film...

 
Profil des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen

Administrator




Beiträge: 283
Angemeldet: 8.1.2002
Status: Offline

  erstellt am: 15.12.2005 um 23:17
Hey Freezer,

Trailer-II gefaellt mir sehr gut - weckt Interesse!


____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Amélie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beiträgen des Benutzers suchen
       Auf diesen Beitrag antworten

    Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
    original script by xmb



    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS