Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmen√ľ
· Home
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· G√§stebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
1 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 839 days ago
admin: 1683 days ago
JohFredersen: 5621 days ago
LoonaLovegood: 5696 days ago
nobudgetarts: 6014 days ago
DustyYS: 6045 days ago
philip23214: 6084 days ago
isaac23043: 6087 days ago
angel-of-night: 6098 days ago
chas22023: 6100 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist f√ľr mich

· genial
· ganz gut
· mittelm√§ssig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank f√ľr
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

kino.lounge Forum
Du bist nicht angemeldet

Druckansicht < Thema zurŁck  Thema vor >  Auf diesen Beitrag antworten
Autor: Betreff: Cineasia Filmfestival Köln

Administrator





Beitršge: 283
Angemeldet: 8.1.2002
Status: Offline

  erstellt am: 19.10.2004 um 17:15
Cineasia Filmfestival Köln #4

Veranstaltungszeitraum: 10.-12. Dezember 2004
Veranstaltungsort: Filmhaus Kino Köln Maybachstr. 111 50670 Köln

Wir sind zur√ľck!
Kurz vor Jahresende vom 10.12. - 12.12 04 findet auch in diesem Jahr das Cineasia Filmfestival K√∂ln statt. Der Termin bietet uns Gelegenheit auf das letzte Filmjahr des japanischen Kinos zur√ľckzublicken - und es gibt einiges zu entdecken:

Grell und bunt wird's kurz vor Weihnachten - mit dem Schwerpunkt Anime und Fantasy aus Japan gibt es 3 Tage Kino satt.

Einer der bildgewaltigsten Blockbuster aus 2004 ist Kazuaki Kiriya lang erwartetes Erstlingswerk CASSHERN. Die klassische Geschichte vom Kampf Gut gegen Böse ist in eine retro-futuristische Welt versetzt, in der uns atemberaubende Visionen an die Kinosessel fesseln.

Doch es gibt nicht nur Helden in Japans Kinowelt. In Ryuichi Hondas diesj√§hrigen Beitrag SEXY DRINK endet der Drang zur Flasche f√ľr die junge Protagonistin in einem surrealistischen Alptraum. Hondas Vorliebe f√ľr 60ger und 70ger B-Movies spiegelt sich dagegen eher in seinen Kurzfilmen PUSSYCAT GREAT MISSION und ZUBEKO wieder.

Strickt verfolgen wir auch weiterhin die Machenschaften unserer Lieblingsregisseure. Cineasia's "running favourite" Takashi Miike präsentiert u.a.seinen neuen Superhelden ZEBRAMAN und Hideaki Anno, der bereits mit LOVE AND POP (2001) und RITUAL (2002) bei uns vertreten war, stellt CUTIE HONEY vor, eine Realverfilmung des gleichnamigen Mangas aus den 70er Jahren.

Cineasia ist besonders stolz das lang ersehnte Werk des Altmeisters Katsuhiro Otomo STEAMBOY als Europa-Premiere pr√§sentieren zu d√ľrfen. Nicht weniger als 16 Jahre mussten die Freunde des Anime nach AKIRA auf das neue Werk warten!! Doch in der Sektion Anime gibt es noch mehr zu entdecken; KAKURENBO von Syuhei Morita und der Nachwuchsregisseur Romanov Higa mit URDA versetzen dem Animationsfilm neue Impulse.

Grenz-und genre√ľberschreitende Filmemacher wie Miike und Sabu, die bereits bekannte Gr√∂√üen in Europa sind, stellen wir bewusst eher unkonventionellen Regisseuren wie Anno und Neulingen wie Kiriya gegen√ľber, um aufzuzeigen, dass sie keine isolierten Erscheinungen, sondern Teil einer bl√ľhenden, sich stetig wandelnden und unglaublich produktiven Filmlandschaft sind.

Wie ein weiterer Beleg dieser Kreativit√§t wirkt der zweite Film Miikes in unserem Programm, der 2004 produzierte IZO. Der lt. internationaler Bewertung "erste philosophische Splatterfilm" zeigt eine weitere Facette Japans - die Selbstverst√§ndlichkeit mit der extreme Gewalt mit Sch√∂nheit und Poesie verkn√ľpft wird, eine Verbindung mit der besonders Europ√§er so ihre Schwierigkeiten haben.

2004 nehmen wir erstmals Dokumentationen in unser Programm auf. Mit HOW I`M SURVIVING IN KAWAGUCHI CITY und IDENTITY zeigen wir zwei ungew√∂hnliche Lebensentw√ľrfe aus Japan, die gegens√§tzlicher kaum sein k√∂nnten.

Noch gibt es die ein oder andere L√ľcke in unserem Programm, weitere √úberraschungen sind zu erwarten...

Cineasia Filmfestival #4 wird mit ca. 15 Vorstellungen im Filmhaus Kino Köln erstmalig kompakt an einem Ort zu finden sein.

www.cineasia-filmfestival.de

____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Am√©lie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beitršgen des Benutzers suchen

    Administrator




    Beitršge: 283
    Angemeldet: 8.1.2002
    Status: Offline

      erstellt am: 19.10.2004 um 17:17
    Hier noch ein vorläufiger Auszug aus dem Programm:

    Casshern - Kazuaki Kiriya
    Cutie Honey - Hideaki Anno
    Cooking Sister - Kazuyoshi Kumakiri
    How to Survive in Kawaguchi City - Murakami Kenji
    Identity - Tetsuaki Matsue
    IZO - Takashi Miike
    Kisarazu Cats Eye - Fuminori Kaneko
    Kakurenbo - Syuhei Morita
    Pussycat Great Mission - Ryuichi Honda
    Sexy Drink - Ryuichi Honda
    Steamboy - Katsuhiro Otomo
    Urda - Romanov Higa
    Zebraman - Takashi Miike
    Zubeko - Ryuichi Honda

    Ein endg√ľltiges Programm wird ab dem 05.11.04 verf√ľgbar sein.

    Geil, Casshern und Cutie Honey
    Da √ľberleg ich doch fast nach K√∂ln zu fahren...

    ____________________
  • Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unanatastbar! (Am√©lie Poulain)
     
  • Profil des Benutzers eMail des Benutzers Mit Zitat auf diesen Beitrag antworten Homepage des Benutzers Nach Beitršgen des Benutzers suchen
       Auf diesen Beitrag antworten

    Powered by XForum 1.6 by Trollix Software
    original script by xmb



    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de Impressum Creative Commons Lizenz powered by PostNuke CMS