Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmen√ľ
· Home
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· G√§stebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
18 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 1011 days ago
admin: 1855 days ago
JohFredersen: 5793 days ago
LoonaLovegood: 5868 days ago
nobudgetarts: 6186 days ago
DustyYS: 6216 days ago
philip23214: 6256 days ago
isaac23043: 6259 days ago
angel-of-night: 6270 days ago
chas22023: 6272 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist f√ľr mich

· genial
· ganz gut
· mittelm√§ssig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank f√ľr
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

Shaolin Soccer

Shaolin Soccer(Siu lam juk kau)
Hong Kong 2oo1
Regie: Stephen Chow, Lee Lik-Chi


Shaolin Soccer“ ist das, was dabei herauskommt, wenn man Kung Fu mit Fu√üball mischt – ein Resultat das sich sehen lassen kann. Stephen Chows j√ľngster Film vereint kom√∂diantische √úbertreibung mit einer spannenden und oft dramatischen Handlung.

Er erz√§hlt uns die Geschichte vom Ex-Fu√üballer „Golden Leg“ Fung, der sich vor vielen Jahren im entscheidenden Spiel bestechen lie√ü und freiwillig das Tor verfehlte. Es folgte der Abstieg zur geknechteten Kreatur dessen, der ihm den „Dishonour“-Scheck √ľberreichte: Hung, einst ebenfalls Fu√üballer und nun der Beckenbauer Hongkongs: Manager des unschlagbaren „Evil Team“. Als er Fung den lange versprochenen Trainerjob verweigert, findet dieser endlich die Kraft sich vom einstigen „F√∂rderer“ loszusagen.

Shaolin Soccer
Shaolin Soccer
Shaolin Soccer
Shaolin Soccer
Shaolin Soccer
Auf seinem Weg durch Hongkong begegnet Fung nun „Mighty Steel Leg“ Sing (Stephen Chow), einem gro√üen Kung-Fu-Meister. Da Kung-Fu heutzutage nicht mehr allzu gefragt ist, verdient sich Sing als M√ľllsammler sein Brot – wie auch alle seine Br√ľder nach dem Tod ihres Meisters irgendwo anders am unteren Ende der sozialen Schicht geendet sind.

Mit seiner Idee Shaolin-Kung Fu mit Fu√üball zu kombinieren – nachdem andere Ideen wie etwa: Shaolin-Kung Fu und Gesang kl√§glich gescheitert sind – gibt Sing seinem Trainer und seinen Br√ľdern ihre W√ľrde und ihren Kampfgeist wieder. Der neu gefundene Kampfgeist l√§√üt das „Shaolin Team“ von Sieg zu Sieg eilen – bis sie im Finale auf das „Evil Team“ treffen.

Die Darstellung der Dem√ľtigung seiner Protagonisten l√§√üt Shaolin Soccer manchmal die Gratwanderung zwischen Kom√∂die und Drama wagen – ein Absturz wird jedoch gekonnt vermieden. Shaolin Soccer ist ein unterhaltsamer und origineller Film, der Sportlerdrama und Kung-Fu-Kom√∂die gekonnt verbindet.

Die Spezial-Effekte sind atemberaubend und stilisieren das Entscheidungsspiel zwischen „Shaolin Team“ und „Evil Team“ zum elementaren Kampf zwischen Gut und B√∂se. Da wird der Fu√üball zum Feuerball der dem Torh√ľter die Kleidung zerfetzt oder auch zum Gescho√ü mit Druckwelle, welches den Rasen vor sich hertreibt. Vom Torwart, der Bruce Lee zum Verwechseln √§hnlich sieht, bis zu Sings Freundin Mui (Vicky Zhao), die Tai Chi dazu nutzt, die besten Mantou (Dampfbr√∂tchen) die man sich vorstellen kann zu machen, ist die Verbindung von Shaolin Kung-Fu mit allem m√∂glichen stets stilsicher und am√ľsant gelungen.

Stephen Chow ist der popul√§rste Kom√∂diant Hongkongs und einer der bekanntesten und erfolgreichsten chinesischen Darsteller √ľberhaupt. Shaolin Soccer k√∂nnte nun der erste Film werden der seinen Ruf √ľber Fankreise hinaus auch im Westen verbreitet. Waren seine Filme bisher vor allem auf Video-CD unter Chinesen verbreitet, so finden sie zunehmend den Weg auf DVD und somit auf den westlichen Markt. Es w√§re sch√∂n Stephen Chows Filme auch bald einmal bei uns im Kino wiederfinden zu k√∂nnen.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von HighNoon
Nachtrag:
Die amerikanische Filmfirma Miramax hat die weltweiten Vertriebsrechte des Films gekauft, zerst√ľckelt ihn momentan, schneidet rund 15 Minuten heraus (offenbar kann man der anvisierten Teenager-Zielgruppe keinen 2-Stunden Film 'zumuten'), und wird ihn 2oo3 dann unter dem Namen Kung Fu Soccer auf den amerikanischen Markt werfen. (Walter Helbig)

Ab 18. September 2oo3 in den deutschen Kinos



Weitere Links zum Thema:


Mehr Kritiken zum Film auf Internet Movie Database Movie Review Query Engine Rotten Tomatoes


hinzugefŁgt: July 9th 2002
Autor: Daniel Walter
Punkte:
zugehŲriger Link: Internet Movie Database (IMDb)
Hits: 29742
Sprache: deu

  

[ ZurŁck zur ‹bersicht | Kommentar schreiben ]

Shaolin Soccer
VerŲffentlicht von walt am 2003-04-01 19:18:20
Meine Wertung:



Den Film bekommt man eigentlich problemlos in jedem herk√∂mmlichen HK-Laden, wie z.B. coolashop oder dvdshelf f√ľr je rund 10 €. In Deutschland kriegst du ihn z.B. bei Charmes f√ľr 18 €.

Shaolin Soccer
VerŲffentlicht von Anonymous am 2003-03-14 17:21:07
Meine Wertung:



F√ľr mich, der beste Film von Stephen Chow!!! (auch wenn er Zhao Wei in eine ekelerregende Maske gesteckt hat ;)

Shaolin Soccer
VerŲffentlicht von Anonymous am 2003-03-11 17:03:25
Meine Wertung:



kann man den Film jetzt schon irgendwoher beziehen?


© 2oo1-2o14 by kinolounge.de Impressum Creative Commons Lizenz powered by PostNuke CMS