Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
2 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 21 days ago
JohFredersen: 3411 days ago
LoonaLovegood: 3486 days ago
nobudgetarts: 3804 days ago
DustyYS: 3835 days ago
philip23214: 3874 days ago
isaac23043: 3877 days ago
angel-of-night: 3888 days ago
chas22023: 3890 days ago
julius2200: 3890 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

Swallowtail Butterfly (Yentown)

Swallowtail Butterfly (Yentown)(aka Sewarou Toiru)
Japan 1996, Regie: Shunji Iwai

Fast zweieinhalb Stunden vollgepackt mit Drama, Humor, exzessiver Gewalt, Sozialkritik, schönen Bildern, häßlichen Bildern, überzeugend agierenden Darstellern, einer Rockband und jeder Menge gescheiterter Existenzen, die ihre Träume verwirklichen wollen.

Der Film funktioniert sowohl als Coming-of-age Drama, Yakuza-Film und Musik/Band-Film. Die Handlung ist weitab von den ewig bemühten Yakuza-Klischees und nimmt sich Zeit, die Charaktere von verschiedenen Seiten zu durchleuchten.

Etwas Action gibt's auch, natürlich in typisch nüchtern - exzessiven Bildern, wobei vor allem der Shootout in einem Auto den Splatterfan zufriedenstellen dürfte.

Moment, irgendwas hab ich doch vergessen - ach so, die Story: Eine Nutte betätigt sich erfolgreich als Sängerin, ein paar arme Schlucker riechen das große Geld als ihnen ein Tape in die Hände fällt, welches Daten zur Manipulation von Geldautomaten enthält (das Tape finden sie im Bauch (!!!) eines Mannes, welcher, nachdem er aus dem Fenster geprügelt wurde, auch noch von einem Müllauto überfahren wird), ein Krimineller findet nach Jahren seine Schwester wieder und überhaupt gibt's hier viel zu viel zu erzählen.

Doch letztendlich geht es um die Einwohner von "Yentown", jenen Vororten in denen Einwanderer, Mischlinge und andere "zweitklassige" Japaner ihr armseliges Leben führen, während in den Metropolen der Kapitalismus und Fremdenhass immer krassere Züge annimmt.

Ein GROSSER Film!



Weitere Links zum Thema:



hinzugefügt: March 24th 2002
Autor: Bernd Rebscher
Punkte:
zugehöriger Link: IMDB
Hits: 3716
Sprache: deu

  

[ Zurück zur Übersicht | Kommentar schreiben ]


© 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS