Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
2 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 26 days ago
JohFredersen: 3417 days ago
LoonaLovegood: 3491 days ago
nobudgetarts: 3810 days ago
DustyYS: 3840 days ago
philip23214: 3879 days ago
isaac23043: 3883 days ago
angel-of-night: 3894 days ago
chas22023: 3895 days ago
julius2200: 3896 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

Bully

BullyFrankreich/USA 2oo1, Regie: Larry Clark

Nach KIDS und ANOTHER DAY IN PARADISE nun der nächste Streich vom Larry. Natürlich geht´s wieder mal um asoziale Heranwachsende, Sex, Drogen und Gewalt (also alles, was einen guten Film ausmacht...).

Marty wird von seinem "besten" Kumpel Bobby ständig drangsaliert, "gedisst" und auch schonmal geschlagen, schafft es aber nicht, sich selber zur Wehr zu setzen. Als Marty das Mädel Lisa kennenlernt, und diese mitkriegt, was für ein Arsch Bobby ist, beschliesst man kurzerhand, Bobby zu ermorden. Dazu werden jede Menge illustre Gestalten rekrutiert und fleissig Pläne geschmiedet, wie man denn am besten vorgeht...

Mehr sei hier nicht verraten, aber der Film pendelt irgendwo zwischem krassem Drama und zynischer schwarzer Komödie (zumindest wenn man einen etwas kranken Humor hat). Die Jungschauspieler sind eigentlich durch die Bank grossartig, wobei besonders der den "Hitman" verkörpernde Leo Fitzpatrick heraussticht (als möchtegern Gangster mit angeblichen Mafiaverbindungen, der eine Bande namens CMF - Crazy Mother Fuckers - leitet, die aus 11-14 jährigen Autoradiodieben besteht).

Das der Film noch ein R-Rating bekommen hat wundert mich ein bisschen, die Amis sind bei offen zur Schau gestellter Sexualität ja eher zimperlich und auch der Mord lässt die ganzen hippen Slasher Filme eher alt aussehen. Nix für den Videoabend mit den Eltern, aber wer gern mal etwas gewagtere Filme schaut, sollte nen Blick riskieren.

P.s.: Wenn meine Kritik jetzt etwas zu sehr nach lustiger Crime Comedy klingt, es handelt sich wirklich eher um ein hartes Drama, das wohl auf ner wahren Begebenheit beruht, aber manche Situationen sind so überspitzt dargestellt, das man dem Ganzen einfach nur mit Sarkasmus begegnen kann.



Weitere Links zum Thema:


Mehr Kritiken zum Film auf Internet Movie Database Movie Review Query Engine Rotten Tomatoes


hinzugefügt: February 1st 2002
Autor: Bernd Rebscher
Punkte:
zugehöriger Link: IMDB
Hits: 4785
Sprache: deu

  

[ Zurück zur Übersicht | Kommentar schreiben ]

Bully
Veröffentlicht von admin am 2002-02-03 21:35:53
Meine Wertung:



Hoppla, das ist wohl so ein standardmaessig vorgegebener Parentalcontrol. Werd das gleich mal suchen und wegmachen! ;)

Bully
Veröffentlicht von Rebenschere am 2002-02-03 18:55:23
Meine Wertung:



wieso kommen denn jetzt so komische Sternchen wenn ich ***** oder ***** schreibe??? muss ich jetzt so schreiben, damit das klappt: F_U_C_K oder B_I_T_C_H ????

Bully
Veröffentlicht von Rebenschere am 2002-02-03 18:49:55
Meine Wertung:



Es hagelt natürlich "*****" und "*****" usw., aber so redet die Jugend von heute nunmal, der Soundtrack besteht grösstenteils aus Hip Hop und in einer Szene rapt Marty quasi karaoke zu nem Eminem Video und meint dannach "they always take out the motherfuckin´ good words of the fuckin´ videos", womit er die zensierten 4 letter words meint.

Bully
Veröffentlicht von Anonymous am 2002-02-02 12:03:26
Meine Wertung:



Ist denn die Sprache der Kid''s ähnlich unrealistisch pubertär wie in KIDS? Klingt ansonsten interessant...


© 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS