Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
1 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 82 days ago
JohFredersen: 3473 days ago
LoonaLovegood: 3547 days ago
nobudgetarts: 3866 days ago
DustyYS: 3896 days ago
philip23214: 3935 days ago
isaac23043: 3938 days ago
angel-of-night: 3950 days ago
chas22023: 3951 days ago
julius2200: 3951 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

Ansicht:



Für den Inhalt der Kommentare sind die entsprechenden Verfasser verantwortlich.
Re: Yesil Isik - Das grüne Grauen (Punkte: 1)
von Henny (henriette.blaschke@t-online.de)
am 21 April 2002 - 01:58
(Benutzerinfo | Artikel schicken) http://www.transpeak.de
Der Anfang des Films, der als Komödie beginnt, war ja noch vielversprechend; vor allem die Szene beim Klopfen an die Himmelstür. Das aktuelle Zeitgeschehen NY vom 11. September wurde interessant verarbeitet. Nach der Hälfte gleitet der Film in eine irreale überromantische Liebesschnulze ab, deren Länge einen sehr ermüdet. Die grauenhaften Dialoge (im schlecht übersetzten Untertitel) haben einem den Rest gegeben. - Definitiv nicht zu empfehlen.